Grauer Star (Katarakt)

Als Grauer Star (auch Katarakt) wird eine Augenkrankheit bezeichnet, bei der die Augenlinse getrübt ist. Die Trübung kann sich schleichend bemerkbar machen, in dem Symptome, wie Blendungserscheinungen oder ein Schleier vor Augen auftauchen, welche immer stärken werden. Bei einem Grossteil der Erkrankungen spricht man vom Alterskatarakt, da er in 90 Prozent der Fälle altersbedingt auftaucht (mit Betroffenen über 60 Jahren). Seltener liegt die Ursache bei Augenverletzungen oder Medikamenten.

Bei fortgeschrittener Erkrankung schildern Betroffene, dass die Sicht wie durch ein Milchglas getrübt ist. Der graue Star kann ausschliesslich operativ behandelt werden und soweit keine weiteren Augenkrankheiten bestehen sind die Erfolgsaussichten sehr gut. Die Grauer Star Operation ist schweizweit einer der häufigsten operativen Eingriffe. Die Katarakt OP wird jährlich durchschnittlich 60’000 Mal durchgeführt.

Die Diagnose des grauen Stars kann normalerweise schnell gestellt werden. Meist wird eine Spaltlampenuntersuchung gemacht, wobei das äussere Auge mikroskopisch betrachtet werden kann. Durch die Lichtführung kann ein optischer Schnitt durch das Auge gelegt werden um das Ausmass und Lage der Veränderung genau zu bestimmen.

Operation Grauer Star

Bei der Therapie ist eine Operation notwenig, wobei die trübe Linse entfernt wird. Es besteht die Möglichkeiten von zwei Operationstechniken (extrakapsuläre Operation und Phakoemulsifikation). Die Grauer Star Operation wird normalerweise unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Um die Funktion der durch die graue Star Operation entfernte Linse zu ersetzen, können Starbrillen, eine Kontaktlinse oder eine ins Auge gepflanzte Kunstlinse (intraokulare Linse) verwendet werden. Die letztgenannte Möglichkeit ist die häufigste angewandte, da sie am natürlichsten wirkt und lebenslang im Auge bleibt.

Nach einer Katarakt OP sind jedoch einige Verhaltensmassnahmen zu beachten. Druck aufs Auge, Leistungssport, körperliche Schwerstarbeit, Sauna und Schwimmen sollten beispielsweise vermieden werden.

Katarakt kann nicht sicher vorgebeugt werden, da es sich zum Grossteil um einen Alterungsprozess handelt. Rauchen zählt jedoch als Risikofaktor. Ein erblich bedingter grauer Star kann nicht vorgebeugt werden.

Privacy Policy Cookie Policy

Log in with your credentials

Forgot your details?