Augenentzündung

Gesteigerte Sensibilität, Lichtempfindlichkeit, Schmerzempfinden und Rötungen im Bereich der Augen, so wie tränende Augen, welche die Augenlider verkleben, sind Anzeichen einer Augenentzündung.

Unter dem Begriff der Augenentzündung wird eine Funktionsstörung, Krankheit der Augen verstanden, die in verschiedenen Manifestationen auftreten kann. Ursachen sind oft bakteriellen Ursprungs, über das Eindringen ins Auge wird die Bindehaut befallen. Bei Zugwind beispielsweise gelangen die Bakterien über die Luft ins Auge. Als weiterer Begünstigungsfaktor gilt Heizungsluft, die die Augen austrocknen und für eine Augenentzündung anfälliger macht.

Personen, die auf Kontaktlinsen angewiesen sind, sollten ausserdem besonders auf Sauberkeit achten, da sich denaturierte Eiweisse auf Linsen ablagern können, was wiederum zu einer Reizung des Auges führen kann. Es wird empfohlen Markenlinsen zu tragen und eine geeignete Pflegelösung zu verwenden, die einen Eiweissentferner beinhaltet. Viele der erhältlichen all-in- one-Lösungen entfernen die Proteine oft nicht komplett.

Eine Augenentzündung kann eine Begleiterscheinung einer Krankheit sein, wie beispielsweise Pollenallergien, Grüner Star, Röteln, Rheuma, Borreliose.

Behandlung einer Augenentzündung

Bei Frühzeitigem Erkennen einer Augenentzündung, klingt sie innerhalb weniger Tage ab und hinterlässt üblicherweise keine bleibenden Schäden am Auge. Bei einer späten Diagnose besteht die Möglichkeit, dass die Entzündung schon die Hornhaut erreicht hat, was die Gefahr eines nachhaltigen Sehkraftverlustes birgt. Bei Symptomen, die über mehrere Tage hinweg auftauchen, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen.

Je nach Ursache, gibt es verschiedene Behandlungsansätze. Bei einem mechanischem Reiz müssen die Fremdkörper chirurgisch entfernt werden. Eine bakterielle Augenentzündung wird Antibiotika behandelt, auch da wird aber vorab abgeklärt welche Art von Bakterium verantwortlich ist. Bei einer Augenentzündung, die durch schmutzige Kontaktlinsen verursacht ist, reicht es oftmals auf das Tragen der Linsen zu verzichten und die Augen mit Tropfen und Salben zu behandeln.

Vorbeugende Massnahmen um einer Augenentzündung zu entgehen sind das Vermeiden von trockener und staubiger Luft, Zugluft und Beleuchtungen von Räumen, die Irritationen im Auge begünstigen.

Privacy Policy Cookie Policy

Log in with your credentials

Forgot your details?